Geschichte

Geschichte

Nach zehnjähriger Arbeit haben  Christiane von Lengerke und Gabrielle Schilling im Jahre 2004 den „Garten der Frauen“ auf ihrer Finca bei Artà eingeweiht. Im 21‘000 m2 grossen Garten werden mit 25 unterschiedlichen Plätzen Lebenswege von Mallorquinerinnen aus der Vergangenheit und Gegenwart vorgestellt. Das Projekt entstand, als die beiden Frauen die ehemalige, überwucherte Mandelplantage bis in den letzten Winkel erforschten und rodeten. In kreativer Gestaltung schufen sie magische Orte – ein in Mallorca einmaliges Gesamtkunstwerkt – eben der Garten der Frauen.

Christiane und Gabrielle haben im Sommer 2016 ihre Finca und mit ihr den Garten der Frauen verkauft. Sie sind nach 30 Jahren Mallorca zurück nach Deutschland. Mit der neuen Besitzerin und dem neuen Besitzer haben sie vereinbart, dass der Garten der Frauen weitergeführt wird. Zum Glück, denn alles andere wäre unheimlich schade gewesen. Seit ich auf Mallorca lebe habe ich den Garten der Frauen einige Male mit meinen Gästen besucht und war jedes Mal fasziniert. Es ist mir deshalb eine Ehre, dass ich diesen Garten im Sinne von Christiane und Gabrielle weiterführen darf und dass ich dazu die Unterstützung der neuen Besitzer habe. Ich danke euch!